Turnen Jahresbericht 2013

Veröffentlicht von

Ei verbisch nu isses widda rum das Jahr, gell? Doch, doch uns gibt´s noch (auch, wenn Ute und Gerd Cent – die Seelen vom Buttergeschäft – nicht mehr da sind). Wir sind nach wie vor Montag von 19.00 – 20.00 Uhr tätig, d. h. recken und strecken, biegen und dehnen, beugen und neigen, atmen und entspannen – von Schädel bis Großzehe den Körper „bearbeiten“. Radtouren in den Sommer- (Was ist das?) Ferien, aber weiterhin auch ziviler Genuss oder moderater Genuss (einfach genießen ist out….). Hier zum Jahresabschluss das Weihnachtsessen (bei Dock im Hasengarten) – ein Traum… . So nun beginnt also das Jahr 2013, wir (Maier, Mayer, Meier) hatte sich ja nun so was von vertan – es gibt ein Leben nach dem 21.12.12 und das ist gut so! Wir arbeiten an einem winzigen Teil der Gesundheit mit Sport und Spass (wie schön ist das…) Daran mit… Auf ein gesundes und gutes 2013.

Eure Annette

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.